Otto  Falcken-
berg 
Schule 

Vorspiel / Regieübungen

12.12.2017 /

19 Uhr
PATHOS ATELIER / Dachauer Str. 110d
Die Ermittlung /

REGIE Ayşe Güvendiren
MIT Shirin Eissa und Johann Jaster
DPRK /
REGIE Jacqueline Reddington
BÜHNE Leo Schulz
MIT Anouk Elias, Lion Leuker und Pauline Werner

Katastrophe #3

13.12.2017 /

Eine Reihe des Ensembles der Münchner Kammerspiele / Hassan Akkouch: „Kartoffelparty“ / Performance / mit Conrad Ahrens und Blaise Amada aus dem 1. Jahrgang Schauspiel

Eine Flucht ist bedingt durch eine abrupte Abreise, ein Verlassen des Ortes durch widrige Umstände. Hassan Akkouch begibt sich im Dezember auf eine Reise, die versucht Einblicke in diese traumatischen Erlebnisse zu beschreiben, welche in unserer Gegenwart Millionen von Menschen betreffen.

Wie kann es sich anfühlen, Vieles zu verlieren und den kleinen Rest zu riskieren? Sich mit dem Neuen und Unvertrauten zu konfrontieren? Sich neu zu denken in der Fremde, die sich bestenfalls zur vertrauten Neuheimat entwickelt? Was können die Erfahrungen der Flucht hervorbringen, was neues entstehen lassen?

Die Stationen dieser Erfahrung: Flucht, Ankunft und am Ende: die Einbürgerung – die sogenannte Kartoffelparty! Gemeinsam wird erlebt, gelitten, gekämpft, gelacht und gefeiert – Eine Reise die verbindet!

Karten 9 € / erm. 5 € +49 (0)89.233 – 966 00 oder www.muenchner-kammerspiele.de

Rollenarbeiten #3

19. und 21.12.2017 /

mit dem 2. und 3. Jahrgang Schauspiel

Szenen und Monologe am 19. Dezember mit dem 2. Jahrgang Schauspiel // mentorierte Eigenarbeiten am 21. Dezember mit dem 3. Jahrgang Schauspiel  // beide Veranstaltungen um 20 Uhr in Kammer 3 der Münchner Kammerspiele // Eintritt frei und NEU Karten online und an der Theaterkasse

nine eleven said who

26.01.2018 /

Projekt 2. Jahrgang Regie von Caroline Kapp

© Thomas Anschütz

Premiere 26. Januar 2018 um 20 Uhr im Münchner Volkstheater, Kleine Bühne Weitere Vorstellungen am 27. und 28. Januar 2018 um 20 Uhr Karten 8,50€ gibt es beim Münchner Volkstheater
Regie Caroline Kapp Bühne und Kostüm Lili Anschütz Dramaturgie Leonie Jasper Ton Martin Pechmann Licht Laura Kansy Produktion Fiona Hamann Assistenz Anna Raisich Mentor Prof. Dr. Ulf Otto Besetzung Marie Bloching, Sina Dresp, Niklas Herbert Wetzel, Julia Windischbauer

In „Nine Eleven Said Who“ geht es um die Diplomarbeit eines Mannes: Mohammed el-Amir alias Atta, der am 11ten September 2001 eine Boeing 767 in den Nordturm des World Trade Centers flog. Seine Diplomarbeit ist 16 Jahre nach dem Attentat weiterhin ein unveröffentlichtes, geschütztes Dokument und Ausgangsmaterial für das Rechercheprojekt von Caroline Kapp. Durch den Einblick in Attas Arbeit wird neu befragt, wer Es war, der eine Stadt in  Unordnung stürzte, mit seiner Tat die Sicherheitspolitik eines Landes weitreichend veränderte, ob eine Radikalisierung genauso viel Zeit braucht wie eine sehr gute Diplomarbeit in einer fremden Sprache, und wie die Altstadt Aleppos in Mohammes el-Amir alias Attas Augen ausgesehen hätte, gäbe es sie noch.

DER BLAUE VOGEL

09.12.2017 /

Ein Live-Hörspiel des 3. Jahrgangs Schauspiel

© Andrea Vizzarro, Kinder- und Jugendtheater Turgi

Premiere am 30. November 2017 in Kammer 3 der Münchner Kammerspiele Weitere Vorstellung am 9. Dezember um 20 Uhr Karten 9 € / erm. 5 € +49 (0)89.233 – 966 00 oder www.muenchner-kammerspiele.de
für alle ab 10 Jahren Autor Maurice Maeterlinck Künstlerische Leitung Frauke Poolman Ton Brigitte Fischer

Heiligabend. Eine Fee tritt in das Zimmer von Tyltyl und Myltyl und bittet die Geschwister, ihr bei der Suche nach dem sagenumwobenen „Blauen Vogel“ zu helfen. Ohne zu Zögern begeben die beiden sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem großen und dem kleinen Glück.

Mit: Marie-Joelle Blazejewski, Ann-Marie Domnig, Sina Dresp, Lennard Eger, Rosa Falkenhagen, Marcel Herrnsdorf, Tenzin Kolsch, Janus Torp, Niklas Herbert Wetzel, Klara Wördemann, Maria Wördemann

 

 

 

Monologe #2

neuer Trailer online /

mit dem 3. Jahrgang Schauspiel

am 16. November 2017 // 20 Uhr // auf Probebühne 3 // Treffpunkt Kammer 2 // Eintritt frei // Achtung: begrenzte Zuschauerzahl!!!

Regiebewerbung möglich

23.11.2017

Ab sofort bis zum 31. Januar 2018 ist es möglich, sich für den Studiengang Regie mit Studienbeginn am 11. September 2018 zu bewerben. Bitte dazu das Bewerbungsformular ausfüllen. Alle Informationen und Termine sind im Menüpunkt Studium zu finden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Link zum Bewerbungsformular