Ott Falcken-
berg 
Schul

Magic Black Box

01.-05.03.2021
1. bis 5. März 2021

Mit dem Betreten der Bühne, entscheidet sich für Performer*innen, und damit auch für die Zuschauer*innen, welche Regeln für das gemeinsame szenische Erleben gelten sollen. Bin ich Rotkäppchen? Jason? Ein Käfer? Ich selber? Was unterscheidet die performative Situation von der dramatischen? Bedeutet performatives Darstellen gleich sich selbst darzustellen? Und wer soll das sein – Ich selbst, auf der Bühne? Welche Rollen können wir dem Publikum geben und wie kann es uns im kreieren verschiedenster Situationen unterstützen? In dem Workshop wollen wir den Begriff der «Situation» einmal auf links drehen und die Bühne als Matrix, als magische Black Box für verschiedenste szenische Konfigurationen anlegen. Ziel des Workshops soll es sein die eigenen spielerischen Gestaltungsmöglichkeiten zu erweitern und dabei ein Grundlagenwissen über performative Spielweisen zu bekommen.